Bericht ASV I - ATSV Erlangen

 

ASV Veitsbronn - ATSV Erlangen 1:2 (0:1)

Auch am 2. Spieltag der Saison traf der ASV Veitsbronn auf einen Aufsteiger. In der Begegnung gegen die ambitionierten Erlanger stand man tief und setzte auf Konter. Die erste Möglichkeit hatte Schilmeier, als er aus spitzem Winkel Kraut im Tor prüfte (10.). In der Folge hatte Erlangen das Spiel im Griff, tat sich jedoch im Angriffsdrittel schwer Chancen zu kreieren. So kam lediglich Haas aus 20 Metern zum Abschluss (23.). In der 36. Minute spielten es die Gäste zum ersten Mal konsequent zu Ende und Haas drückte eine Flanke am zweiten Pfosten zur Führung über die Linie.

 

IMG 4068

Foto: L. Bitzenbauer

 

 

Veitsbronn - ATSV Erlangen

Nico Haas brachte den ATSV Erlangen vor der Pause in Führung.
Foto: L. Bitzenbauer

 

Auch in der zweiten Halbzeit kontrollierten die Gäste die Begegnung. Vor dem Tor zeigten sich Haas (59.) mit einem Schlenzer, und Amegan (65.) per Heber zu verspielt. So kam der ASV mit seiner ersten nennenswerten Szene zum Ausgleich. Eine Flanke verlängerte Schnappauf per Kopf und Dimper musste den Ball nur noch über die Linie drücken (69.). Das Spiel schien nun offener zu werden, doch nur kurz nach dem Ausgleich erzielte Schreiber mit einer Volleyabnahme aus 25 Metern die erneute Gäste-Führung (72.).

 

Veitsbronn - ATSV Erlangen

Die Veitsbtonner (in grün) kämpften verbissen gegen die Niederlage an, mussten sich aber mit 1:2 geschlagen geben.
Foto: L. Bitzenbauer

 

Der ASV zeigte sich wenig geschockt und spielte verbissen auf den Ausgleich. Dimper hatte in der 76. Minute die Möglichkeit, seinen Schuss konnte Kraut zur Seite klären. Die letzte Möglichkeit der Partie hatte Gräß, der aus spitzem Winkel verzog (90+2.). Die Gäste gewinnen somit auch ihr erstes Auswärtsspiel in der neuen Saison, während der ASV noch auf den ersten Punkt warten muss.

 

Bericht: fußballn.de

 

 

PS: Ein Dank an unsere Griller :-)

 

IMG 4117