Bericht ASV I - Dergahspor

Veitsbronn bremst Dergah aus

 

Veitsbronn um Thomas Schilmeier (Nr. 9) feierte einen verdienten 3:0-Sieg gegen Dergahspor. Foto: Linde Bitzenbauer
 
 

Der ASV hatte nach dem Punktgewinn in Röslau mit Dergahspor den Tabellenzweiten der Landesliga Nordost zu Gast. Die erste Chance im Spiel hatte jedoch die Mannschaft von Dominic Rühl, als Eicher nach einer Freistoßflanke von Meyer am langen Pfosten ans Außennetz bugsierte (5.). Danach geschah lange nichts mehr. Dergahspor hatte zwar mehr Ballbesitz, konnte sich jedoch keine Möglichkeiten gegen die gute Veitsbronner Hintermannschaft erspielen. In der 40. Spielminute brachte Dimper die Hausherren in Führung. Er verwandelte einen Strafstoß, nachdem zuvor Karius zu Fall gebracht wurde.

 

 

Veitsbronn - Dergah

Yannik Stutz (in rot) erzielte schon sein 10. Saisontor für den ASV Veitsbronn, musste aber nach einem rüden Foulspiel ausgewechselt werden. Foto: L. Bitzenbauer

 

IMG 9326

Foto: L. Bitzenbauer

 

Mehr Spektakel gab es dann in der zweiten Hälfte. Kurz nach Wiederbeginn scheiterte Stutz mit einem Schuss aus spitzem Winkel am Außennetz (47.). Nur zwei Minuten später stellte er jedoch auf 2:0. Mit einem Pass von Landauer aus der eigenen Hälfte freigespielt traf er frei vor Keeper Memet - sein 10. Saisontor! Veitsbronn erspielte sich in dieser Phase mehrere gute Möglichkeiten, um das Spiel zu entscheiden, vor dem Tor war man jedoch zu nachlässig. Als in der 58. Minute Karasu aufgrund einer Tätlichkeit vom Platz musste, verflachte das Spiel. Veitsbronn kontrollierte, Dergah kam nur selten an den Ball. Erst nachdem Yumak ebenfalls mit "glatt Rot" für ein grobes Foulspiel an Stutz vom Platz musste (70.), erspielten sich die Gäste noch eine gute Gelegenheit. Auf der rechten Seite setzte sich Köseoglu durch und erreichte mit seinem Zuspiel in den Rückraum den mitgelaufen Caglar, der mit seinem Abschluss jedoch am Pfosten scheiterte. Immer wieder angetrieben von Coach Taner Koc versuchte Dergah alles, um den Anschluss zu erzielen, fing sich jedoch kurz vor Schluss durch einen Konter über Mauder und Torschütze Müller den Endstand ein (87.). Am Hamesbuck freute man sich über verdiente drei Punkte, während Dergah Rang zwei behält, nun doch schon etwas Abstand auf den Spitzenreiter aus Neumarkt hat.

 

 

IMG 9327

3 Punkte Bild :-) Foto: L. Bitzenbauer

 

Bericht: fußballn.de