ASV I - TSV Neudrossenfeld

Veitsbronner Blitzstart folgte bitteres Ende

 

Obwohl Yannik Stutz ein Blitzstart für Veitsbronn gelang, musste der ASV die Punkte am Ende dem TSV Neudrossenfeld überlassen. Foto: fussballn.de
 

Veitsbronn - Neudrossenfeld

Yannik Stutz stockte sein Torkonto auf mittlerweile acht Saisontore auf.
Foto: fussballn.de 

 

Für die Veitsbronner begann das Kärwaspiel perfekt: Schon in der Anfangsminute traf Yannik Stutz nach einer Energieleistung, bereits zum achten Mal in dieser Saison, zur Führung. Doch die Gäste aus Oberfranken ließen sich davon nicht beeindrucken und drängten vehement auf den Ausgleich. Bis zur Pause hielt sich der ASV um Keeper Gossler noch schadlos.

 

Veitsbronn - Neudrossenfeld

Kapitän Marco Dimper hatte hier die Riesenchance zur erneuten Führung auf dem Fuß.
Foto: fussballn.de

 

Kurz nach der Halbzeit glichen die Gäste durch Pajonk aus. Als dann aber Neudrossenfelds Lattermann per Ampelkarte vom Platz musste (64.), lagen die Trümpfe vermeintlich wieder in den Händen der Rühl-Truppe. Doch die vorhandenen Möglichkeiten wurden nicht genutzt, stattdessen gelang Meyer in der Nachspielzeit der Gäste-Sieg.

 

Veitsbronn - Neudrossenfeld

Eine Probefahrt für den Kärwa-Umzug ließ man sich in Veitsbronn schon am Samstag nicht nehmen.
Foto: L. Bitzenbauer

 

Bericht: fußballn.de