Bericht Veitsbronn I weiter auf der Erfolgswelle

 

 

IMG 8877

 Früher Jubel beim ASV Veitsbronn: Marco Dimper gelang gleich in der Anfangsminute der Führungstreffer, und auch ein zweites Mal sollte er von seinem Teamkameraden vor der Pause noch jubelnd begraben werden. Foto: L. Wieser

 

 

Der ASV Veitsbronn feierte den vierten Sieg in den letzten fünf Partien mit einem 2:0-Erfolg beim FC Trogen und steht damit schon auf Rang sieben der Tabelle. Veitsbronn erwischte auf dem kleinen, schwer zu bespielenden Platz einen Auftakt nach Maß. Nach Balleroberung bediente Dietmar Kusnyarik Marco Dimper, der noch in der Anfangsminute für die Führung sorgte. Danach übernahmen die Hausherren das Kommando, agierten druckvoll, jedoch nur selten gefährlich. Wenn es, vor allem bei Standards, doch einmal "Klärungsbedarf" gab, war ASV-Keeper Stark stets zur Stelle. Er sorgte aber unfreiwillig auch für eine Schrecksekunde, als er Mitspieler Kallert anschoss, jedoch den zurückprallenden Ball gerade noch parieren konnte. Ein Konter über Ralf Ortloff und Thomas Schillmeier, der den eigentlich schon verlorenen Ball stark erkämpfte, leitete das 2:0 ein, das abermals Dimper kurz vor der Pause markieren sollte.

 

 

IMG 8897

 Dass Julian Baumann (links) am Ende mit einem Kopfball am Aluminium scheiterte, war für die Veitsbronner zu verkraften, denn die drei Zähler aus Trogen landeten dennoch am Hamesbuck. Foto: L. Wieser

 

 

Auch im zweiten Durchgang begann Trogen druckvoll und kam zu einigen Standardsituationen. Gefährlich wurde es in der 77. Minute, als Weiß per Kopfball an der Latte scheiterte. Aber auch die Veitsbronner ließen einige Konterchance liegen, so scheiterte Moritz Hütter am Außennetz und Tobias Meyer am Torwart der Hausherren. Kurz vor Schluss traf Julian Baumann per Kopf nur die Latte, so dass es beim 2:0 aus Veitsbronner Sicht blieb.


 

Bericht: fußballn.de