Damen 1 voll im Abstiegsstrudel angekommen

Auf dem Spieltag in Eibach wurden keine Punkte eingefahren.

 

Im ersten Spiel gegen Eibach war man eigentlich in allen drei Sätzen dran. Aber es fehlt der Mannschaft einfach die Konstanz, um solche Spiele auch positiv zu Ende zu spielen. Die Spielstände der Sätze bestätigen dies noch einmal: 14:12, 12:10 und 12:10. In der entscheidenden Phase des Spiels produzierte das Team zu leichte Fehler und half dadurch den Gegner, wieder zurück ins Spiel zu kommen.

 

Enttäuscht über diese unnötige Niederlage, ging es im zweiten Spiel gegen unsere Damen der 2. Mannschaft. Gleich im ersten Satz wurde die erste Damenmannschaft mit 11:6 geschlagen. Einem kurzen Aufbäumen im zweiten Satz, der mit 11:8 gewonnen wurde, folgten zwei Sätze, die geprägt waren von fehlendem Selbstvertrauen und vielen leichten Fehlern. Somit wurde das Spiel mit 3:1 verloren.

 

Allerdings muss man auch erwähnen, dass das Team die gesamte Hallenrunde starke Personalproblemen hatte. Die Ausfälle, aus den unterschiedlichsten Gründen, konnte das Team nicht kompensieren. Der letzte Spieltag entscheidet nun, ob die Liga gehalten werden kann. Eins zeigt jedoch diese Hallenrunde, die 2. Bundesliga am Feld wird eine große Herausforderung werden.