Veitsbronner Frauen 1 kommen nicht in Fahrt

Der Spieltag am 06.12.in Bad Staffelstein ging für die Frauen 1 leider völlig daneben. Im Spiel gegen Ursensollen rechneten sich unsere  Damen schon was aus. Doch gleich die ersten beiden Sätze gingen dann mit 13:11 und 11:7 verloren. Grund dafür war unkonzentrierte Ballabwehr, zu wenig Beweglichkeit und der absolute Wille dieses Spiel auch zu gewinnen. Im dritten und vierten Satz konnten die Mannschaft die Ursensollner ein wenig unter Druck setzen. Sie gewannen diese Sätze mit 11:9 und 11:8. Aber im fünften Satz wurden wieder völlig unverständlich leichte Fehler sowohl in der Abwehr wie auch im Spielaufbau produziert, so dass Ursensollen es leicht hatte auf die Fehler unserer Damen zu warten. Sie gewannen diesen Satz 11:4 und somit das Spiel mit 3:2.

 

Jetzt mussten die Frauen gegen die eigene 2. Mannschaft antreten, die an diesem Tag zwecks Personalproblemen nur zu viert antrat. Dieses Spiel wurde eindeutig von den Frauen der 2. Mannschaft bestimmt. Kämpferisch, technisch und läuferisch zeigten sie unserer 1. Mannschaft wie man auch zu viert sehr guten Faustball spielen kann. Sie fertigten die Frauen 1 mit 11:8, 11:9 und 11:6 ab.

 

Mit hängenden Köpfen verließen die Frauen 1 die Halle. Die 2. Mannschaft konnte sich zu Recht über ihre Leistung an diesem Tage freuen, denn sie gewannen auch gegen Ursensollen und holten an diesem Spieltag 4:0 Punkte und das mit nur vier Spielerinnen. Respekt, da kann man nur gratulieren. Die 1. Frauenmannschaft muss sich derzeit mit dem 8. von 10 Tabellenplätzen begnügen und muss in den verbleibenden Spielen wieder punkten, um nicht in die Abstiegszone zu rutschen.