Missglückter Saisonstart der Damen I

Am 05.11. fuhr die Damenmannschaft I des ASV Veitsbronn-Siegelsdorf zu ihrem ersten Spieltag in der Bayernliga nach Bad Staffelstein. Schon die Planungen ihm Vornherein liefen nicht wie gewollt, da aus einem Kader von zehn Spielerinnen lediglich sechs Zeit fanden und auch der Trainer verhindert war.

Im ersten Spiel gegen die erste Damenmannschaft aus Bad Staffelstein versuchte man trotz allem voller Motivation und Eifer, das Spiel für sich zu entscheiden. Der Anfang lief gut, der erste Satz wurde mit 11:4 deutlich gewonnen. Allerdings fanden die ASV-Mädels nicht richtig ins Spiel und mussten die nächsten drei Sätze (6:11, 7:11, 10:12) sowie das Spiel an die Gegnerinnen abgeben.

Im nächsten Spiel gegen die Damen vom TV Neugablonz gaben die Mädels nochmal alles, doch sie mussten sich auch in diesem Spiel mit 0:3 (9:11, 9:11, 8:11) Sätzen geschlagen geben. Unglücklich war hier auch, dass sich eine der Abwehrspielerinnen im zweiten Satz verletzte und für den Rest des Spiels ausfiel.

Die Veitsbronner Mädels lassen die Köpfe aber nicht hängen und wollen es schon am nächsten Sonntag in Neugablonz gegen den TV Herrnwahlthann besser machen. Auch die Revanche gegen die Gastgeberinnen aus Neugablonz soll dann bestenfalls für den ASV entschieden werden.