ASV ll holt weitere 4 Punkte

Mit gemischten Gefühlen traten die Veitsbronner Mädels den Weg nach Haibach am vierten Spieltag der Saison an. Gegen den TV Eibach 03 II musste heute eines der schwersten Spiele bestritten werden und die Wetterbedingungen liesen nicht gerade auf Sonnenschein und trockene Felder hoffen.

Nichtsdestotrotz tritt die Mannschaft mit Zuversicht das erste Spiel gegen den TV Haibach an. Der erste Satz konnte nach ausdauerndem Kampf mit 13:11 für sich entschieden werden. Leider musste der zweite Satz mit 9:11 Bällen an den Gegner abgegeben werden. Im dritten Satz kämpften die Veitsbronner Mädels wieder in gewohnter Stärke und gewannen diesen mit 11:8 Bällen. Der vierte Satz wurde eindeutig mit 11:6 für sich entschieden und somit waren die ersten 2 Punkte des Tages sicher.

Nach kurzer Pause und Wetterumschwung zu leichtem Regen begann das gefürchtete Spiel gegen die starken Damen aus Eibach. Der erste Satz war hart umkämpft, doch dank Ausdauer und Könnens konnte er mit 12:10 Bällen für die Veitsbronner Mädels entschieden werden. Die Damen aus Eibach allerdings stellen im zweiten und dritten Satz ihre enorme Stärke und Erfahrung unter Beweis und entschieden beide für sich (6:11, 7:11). Der vierte Satz musste nun also wieder gewonnen werden und genau das schaffen die Veitsbronner deutlich mit 11:4. Im entscheidenden fünften Satz gaben die Mädels nochmal alles und zeigten ihre spielerischen Fähigkeiten von der besten Seite. Zudem schien dem Gegner so langsam die Puste auszugehen. Mit 11:5 wurde der Satz beendet und somit konnten die Veitsbronner Mädels den nächsten Sieg für sich verbuchen.

Nun stehen sie weiterhin an der Tabellenspitze der Bayernliga. Am nächsten Sonntag, den 19.6. findet der letzte Spieltag daheim auf Veitsbronner Rasen statt. Nach zwei Spielen gegen den TSG Mantel-Weiherhammer entscheidet sich dann, ob die Mädels zu den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga Anfang August fahren.