ASV Damen II erfolgreich in die Saison gestartet

Nach einem erfolgreichen FSG-Turnier, trotz extremen Wind-Bedingungen, fühlten sich die 2. Damen Mannschaft bereit für die kommende Saison. Dort belegte die Mannschaft einen passablen 3. Platz. Leider konnte das Duell gegen den ASV Spargelstecher nicht mehr ausgeführt werden, aber die Herausforderung bleibt bestehen.

Das junge Team, welches erst in die Bayernliga aufgestiegen ist, hat sich als Saison Ziel einen gesicherten Platz im Mittelfeld gesteckt. Gelingt es der Mannschaft ihr enormes Potential die gesamte Saison über zu zeigen, steht auch ein Rang in der Nähe der Aufstiegsplätze nichts im Wege.

Zum ersten Spieltag im unterfränkischen Haibach traten die Damen vollzählig und gut gelaunt auf. Im ersten Spiel stand die junge Frauen-Mannschaft gegen den Gastgeber Haibach an. Nachdem der erste Satz deutlich gewonnen wurde (11:5), ließ sich die Mannschaft durch den Wind leicht beirren und verlor den 2. Satz. Die Mädels konnten sich aber fangen und das Spiel 3:1 für sich gewinnen. Der Einstieg in die Bayernliga war geglückt.

Das zweite Spiel gewann Schwabach souverän gegen Haibach mit 3:0 Sätzen.

Im letzten Spiel des Tages trafen Veitsbronn und Schwabach aufeinander. Diese Begegnung forderte nicht nur die Kondition aller Spielerinnen, sondern auch Nerven. Wie auch im ersten Spiel gewannen die Veitsbronner Mädels den ersten Satz deutlich (11:4), gaben wieder den 2. mit 9:11 her. Nachdem der nächste Satz wieder für uns entschieden wurde, ging es um den letzten und entscheidenden letzten Satz. Dieser war durch lange Ball- und ständigen Führungswechsel geplagt. Am Ende konnten die Veitsbronner den längeren Atem und die besseren Nerven beweisen und den Satz mit 15:13 für sich entscheiden.

Somit war der perfekte Saisonauftakt mit 4:0 Punkten bei schönstem Wetter und stets guter Laune geglückt.