Bericht SF Laubendorf - ASV Veitsbronn-Sieg. II

 

Nach Derbysieg hat Laubendorf die Relegation im Visier

SF Laubendorf - ASV Veitsbronn-Sieg. II 1:0 (1:0)
 
 

Die SF Laubendorf (in schwarz) dürfen nach dem 1:0-Sieg über Veitsbronn II weiter auf Rang drei spekulieren.
Foto: Linde Bitzenbauer
 
 

Bei herrlichem Frühlingswetter kam die Partie recht schleppend in Gang. Zunächst hielten sich beide Mannschaften im Mittelfeld
auf und es kam zu wenigen Torraumszenen. Danach wurde das Spiel besser und beide Mannschaften versuchten den Führungstreffer zu erzielen.
In der 40. Minute kam Keppner frei vor dem Veitsbronner Gehäuse zum Abschluss und sorgte für die 1:0-Pausenführung.

 

IMG 1841

Foto: Linde Bitzenbauer

 

IMG 1858

Auch wenn sich die Laubendorfer im zweiten Durchgang vergeblich um das 2:0 bemühten, so behielt man
dennoch die drei Zähler im Derby gegen Veitsbronn II. 
Foto: Linde Bitzenbauer

 

In der zweiten Hälfte versuchte der SFL das Ergebnis zu erhöhen, doch die herausgespielten Torchancen wurden nicht genutzt.
Häufig war es Veitsbronns Torhüter Pickel, der dem 2:0 im Wege stand. Die beste Möglichkeit hatte Keppner per Foulelfmeter,
aber Veitsbronns Schlussmann parierte auch diesen. In der Schlussphase kam Veitsbronn immer wieder mit gefährlichen
Standards vors Laubendorfer Tor, doch die Heimelf schaffte es, den 1:0-Vorsprung ins Ziel zu retten.

 

IMG 1868

Foto: Linde Bitzenbauer

 

Bericht: fußballn.de