Bericht ASV Veitsbronn II - SG Obernzenn

 

ASV Veitsbronn II - SG Obernzenn 2:0 (1:0)

Nach der herben 5:0-Schlappe im Hinspiel bei der SG Obernzenn war die 2. Mannschaft der Veitsbronner auf Wiedergutmachung gesinnt.
Dass dies gelingen kann, sah man bereits in den Anfangsminuten, als die Truppe von Markus Hütter klar das Spielgeschehen kontrollierte.
Es dauerte jedoch bis zur 26. Minute, ehe Gianluca de Giacomo die Gäste-Abwehr narrte und zur Führung einschob.
Kurz darauf hatte Felix Nabein eine gute Gelegenheit, um die Führung zu verdoppeln, traf aber das Spielgerät bei seinem Abschluss nicht richtig,
sodass der Ball weit am Tor vorbei ging. Auch die Gäste meldeten sich in der Folge zu Wort. Alshabis Schuss stellte Keeper Pickel jedoch nicht vor Probleme.

In Hälfte zwei sah man ein ähnliches Bild. Obernzenn schaffte es kaum, die ASV Defensive zu fordern. Einzig Hartmann hatte eine gute Einschussmöglichkeit in der 55. Minute,
schoss jedoch über das Gehäuse. Im Anschluss daran hatte de Giacomo die Chance auf den Doppelpack, scheiterte aber am Pfosten.
Es dauerte dann bis zur 78. Minute, als Rick Bolz einen Konter zum verdienten 2:0-Endstand im Obernzenner Gehäuse unterbringen konnte.

 

Bericht: fußballn.de