Bericht SpVgg Steinachgrund - ASV Veitsbronn II

 

SpVgg Steinachgrund - ASV Veitsbronn II 0:1 (0:1)

Auf dem sehr holprigen Platz war es für beide Seiten nahezu unmöglich spielerische Akzente zu setzen.
Gleich zu Beginn versuchte Steinachgrund Druck aufzubauen, doch kamen die Gastgeber kaum zu gefährlichen Angriffen,
da die ASV-Defensive aus der bitteren Niederlage aus dem Vorspiel gelernt hatte. 

Nach einer Viertelstunde war es dann der ASV Veitsbronn, der einen sehenswerten Angriff über die rechte Seite startete.
Steinachgrund konnte gerade noch zur Ecke klären. Den anschließenden Eckball von Karius verwandelte Rick Bolz,
nach einem eklatanten Stellungsfehler der Eckstein-Elf, zum Führungstreffer für die Gäste. Veitsbronn kam nun seinerseits besser
ins Spiel und setzte immer wieder gefährliche Konter. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit drängte Steinachgrund verstärkt vors Veitsbronner Tor. Doch die Abwehr der Gäste hielt den überwiegend
mit langen Bällen vorgetragenen Angriffen stand. Die Chancen der Heimelf häuften sich, doch entweder sie wurden leichtfertig vergeben
oder es war am sehr guten Schlussmann Christian Pickel kein vorbeikommen. In der Schlussphase hatte der ASV einige Male durch Konter
die Gelegenheit zur Vorentscheidung, doch auch die Gäste konnten den Ball nicht mehr in die Maschen setzen.

 

Bericht: fußballn.de