Bericht ASV II – TSV Neustadt/Aisch II

ASV Veitsbronn II – TSV Neustadt/Aisch II 3:3 (2:2)

Böse Zungen gingen davon aus, dass die schlechten Platzverhältnisse auf dem Veitsbronner B-Platz eigentlich nicht Ungewohntes für die Gäste aus Neustadt sein sollten, doch ein gutes Pflaster war der Nebenplatz am Hamesbuck für den Primus letztlich nicht.

Ein direkt verwandelter Eckball von Karius brachte den Außenseiter in Führung (13.), doch Mitte des ersten Durchgangs drehte Neustadt die Partie. Zunächst staubte Grabert zum 1:1 ab (25.), dann waren sich Stark und Pappalardo uneinig uns Hummel bedankte sich mit dem 1:2 (27.). Doch ein Freistoß von Karius leitete den 2:2-Ausgleich ein, Frohmader köpfte zum 2:2-Pausenstand ein (39.).

Neustadt war überlegen und kam Mitte der zweiten Halbzeit durch einen Flachschuss von David Mai aus 15 Metern ins lange Eck abermals zur Führung. Danach aber stellten die Neustädter das Fußball spielen ein und Veitsbronn kam zu Chancen. Mit der letzten Aktion, erneut war es ein Eckball von Karius, kamen die Hausherren noch zum Ausgleich, als Cronin am zweiten Pfosten am höchsten stieg und zum 3:3-Endstand einköpfte.