ASV II - SG Puschendorf/Tuchenbach

SG Puschendorf/Tuchenbach schießt Veitsbronn ab

 

 
Im strömenden Regen zum Auswärtssieg. Die SG Puschendorf/Tuchenbach ließ in Veitsbronn nichts anbrennen. Foto: Linde Bitzenbauer

Eine spektakuläre Partie sahen die Zuschauer in Emskirchen, die der heimische TSV am Ende mit 6:5 gegen den TSV Burgfarrnbach II siegreich gestalten konnte. Während die SG Puschendorf/Tuchenbach beim 7:1 beim ASV Veitsbronn-Siegelsdorf II nichts anbrennen ließ, kam der SV Losaurach zu einem knappen Heimerfolg gegen den TSV Buch II (2:1). 2:2-Unentschieden trennten sich der TSV Marktbergel und die Sportfreunde aus Laubendorf. Tabellenführer TSV Neustadt/Aisch II kam kampflos gegen Lenkersheim zu seinen Punkten.

 

Eine klare Angelegenheit war die Partie zwischen dem ASV Veitsbronn-Siegelsdorf II und der SG aus Puschendorf/Tuchenbach. Bereits nach acht Minuten eröffnete Christian Böhm für seine Farben den Torreigen und nur vier Zeigerumdrehungen später erhöhte Jochen Kundinger auf 2:0. Als Julian Henke in der 24. Spielminute auf 3:0 erhöhte, war die Messe bereits gelesen und Florian Frohnhöfer trug sich in der 33. Minuten in die Torschützenliste ein und stellte die Uhren auf 4:0. Auch der Treffer von Cian Cronin für den ASV machte der Heimelf kaum Hoffnung für den zweiten Spielabschnitt.

 

Der ASV Veitsbronn II (in blau) kassierte im Derby gegen die SG Puschendorf/Tuchenbach eine schmerzhafte 1:7-Pleite.
Foto: Linde Bitzenbauer

 

Bild

Einziger Torschütze des ASV Cian Cronin. Foto: Linde Bitzenbauer

 

Diesen absolvierte die SG ähnlich engagiert und erhöhte per Doppelschlag in Minute 61 und 64 auf 6:1. Sowohl Frohnhöfer als auch Henke erzielten ihren jeweils zweiten Treffer der Partie. Den Schlusspunkt auf eine einseitige Partie, in der die Veitsbronner ihren Keeper auch noch verletzungsbedingt verloren, setzte der kurz zuvor eingewechselte Thomas Hennch, der zwei Minuten vor Spielende (88.) den 7:1-Endstand herstellte.

 

bild 2

Der verletzte Keeper Christian Pickel. Foto: Linde Bitzenbauer

 

Bericht: fußballn.de