ASV II - SpVgg Steinachgrund

Debakel für Veitsbronn II

 

Den deutlichsten Sieg des Spieltags konnte derweil die SpVgg Steinachgrund beim ASV Veitsbronn II verbuchen: Die Eckstein-Schützlinge trafen am Hamesbuck auf ersatzgeschwächte und vor allem im zweiten Durchgang indisponierte Hausherren, die sich am Ende immerhin die Schmach einer zweistelligen Niederlage ersparten. Offen gestalten konnte der ASV die Partie nur in der Anfangsphase, die mit einem frühen Gegentreffer durch Knie (4.) zwar denkbar schlecht begann, zumindest darauf hatte die Landesliga-Reserve aber durch Mauder (19.) noch eine Antwort parat. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Unterschiede bei brütender Hitze aber deutlicher: Das letzte Veitsbronner Aufgebot hatte den Angriffen der Gäste bald nicht mehr allzu viel entgegenzusetzen. Waleri Leist (31.) und Tobias Boss (42.) noch vor dem Seitenwechsel sowie dreimal Schreiber (54., 81., 90.), zwei weitere Male Knie (47., 72.) und Waldemar Adler (75.) nach der Pause zerlegten die Veitsbronner in ihre Einzelteile. Auf Seiten der Hausherren - und das macht die Personalnot der Landesliga-Reserve erst deutlich - traf mit Christian Pickel der als Feldspieler aufgebotene Schlussmann zur marginalen Ergebniskosmetik (88.).