ASV Veitsbronn gegen TSV Buch


Bucher Siegesserie endet am Hamesbuck

Bei Aufsteiger Veitsbronn verliert der TSV Buch in dieser Saison erstmals Punkte. Foto: Linde Wieser
 

ASV Veitsbronn - TSV Buch 0:0

Nach vier Siegen zum Auftakt muss der TSV Buch erstmals Punkte abgeben: Bei Aufsteiger Veitsbronn kam der Spitzenreiter über ein 0:0 nicht hinaus und verliert seinen Platz an der Sonne. Eine Woche nach dem ersten Landesliga-Sieg in Strullendorf boten die Veitsbronner auch dem Favoriten aus Buch Paroli und behielten den Punkt verdient am Hamesbuck - zweimal trafen die Hausherren Aluminium, kurz vor Schluss verzog Kapitän Dimper knapp. Auf der Gegenseite verhießen besonders die Standardsituationen Gefahr für das Tor von Markus Stark, der sich ein ums andere Mal auszeichnen konnte. 

7d3659e59fc54e72cc4e2959d49a09b2 L

 

02

Gut zu tun hatte Kevin Kosuchowski im Tor des TSV Buch beim Gastspiel in Veitsbronn. Zweimal wäre aber auch der Keeper machtlos gewesen, doch... 
Foto: Linde Wieser

03

...Thomas Schillmeier (am Ball) und Veitsbronns Kapitän Marco Dimper trafen jeweils nur Aluminium.
Foto: Linde Wieser

Veitsbronn: Stark, Meyer, Ulber, Stutz (72. R. Kusnyarik), Landauer (74. Bitzenbauer), D. Kusnyarik, Schillmeier, Baumann, Gräß, Dimper (84. De Giacomo), Hütter

Buch: Kosuchowski, Marciano, Metz (60. Small), S. Fleischmann, C. Fleischmann, Reichel, Brehm (71. Hofmann), Örtel, Weber (13. Ell), Riese, Gentes