Nachwuchsfaustballer mit gemischter Bilanz

Die jüngsten Veitsbronner Faustballer waren zum zweiten Spieltag der U10 Saison in Schwabach zu Gast. Während die erste Mannschaft um den Anschluss an die Tabellenränge kämpft, geht es für die Zweite um den Meistertitel.

Veitsbronn I überzeugte gegen Eibach, musste das Spiel nach langem Kampf aber mit nur einem Ball an Eibach abgeben. Es folgte ein ungefährdeter Sieg gegen Allersberg II und das Derby gegen Veitsbronn II. Das Hinspiel konnte die Zweite nach einem sehr guten Spiel beider Mannschaften nur äußerst knapp gewinnen. Die Revanche wollte aber nicht gelingen: Veitsbronn II gewann erneut. Veitsbronn steht nun mit 2 Punkten Rückstand auf den dritten Platz auf Rang vier.  Da ist noch alles möglich!
Veitsbronn II musste gleich gegen den Tabellenführer aus Allersberg ran und lag trotz guter Leistung früh zurück. Auch eine starke Aufholjagd in der zweiten Halbzeit genügte nicht: das Spiel wurde knapp verloren. Schwabach konnte locker geschlagen werden. Auch gegen Eibach kam Veitsbronn gut ins Spiel, dann ließ allerdings die Konzentration nach und der Vorsprung schmolz dahin. In den letzten 5 Minuten wechselte die Führung mehrmals. Beim Schlusspfiff stand es dann Unentschieden: ein gerechtes Ergebnis nach einem sehr spannenden und hochklassigen Spiel. Zusammen mit dem Derbysieg steht die Mannschaft nun auf dem Silberrang, den sie versucht am letzten Spieltag zu verteidigen.

Vor allem Veitsbronn II überzeugt in der laufenden Saison mit sehr guter Leistung während bei Veitsbronn I zu oft noch das letzte Quäntchen Entschlossenheit und auch Glück fehlt.