Sensationeller Auftritt der U10 Faustballer auf bayrischer Bühne

Die jüngsten Faustballer aus Veitsbronn reisten am vergangenen Samstag nach Haibach (Aschaffenburg) um sich dort auf den Landesbestenspielen mit der bayrischen Konkurrenz zu messen. Die gezeigten Leistungen in der Bezirksliga machten Mut, dass die zweistündige Fahrt auch belohnt wird.

Die Vorrunde faU10 Joshua Landesbesten Halle 13 14 2.Platznd aus Platzgründen auf zwei kleineren Feldern statt. Diese Umstellung auf ein kleiners Feld machten den Veitsbronnern im ersten Spiel zu schaffen und so musste das Spiel gegen Frammersbach knapp verloren gegeben werden. Spiel Nummer zwei gegen den Topfavoriten aus Ammendingen war nach einer ganz starken ersten Hälfte leider nicht zu gewinnen. Doch dann drehte der Faustballnachwuchs auf und sicherte sich nach zwei klaren Siegen gegen Herrenwaldthann I und II den dritten Vorrundenplatz und damit einen Platz im Halbfinale. Gegner hier war erneut Frammersbach. Dass die Endrunde nun auf dem regulären Feld stattfand, kam den Veitsbronnern entgegen. Im Angriff wurden Überkopfschläge deutlich wichtiger und lange hohe Bälle verloren ihre Gefahr, da für die Abwehr genug Platz zum Auslaufen dieser Bälle vorhanden war. Auch mussten die Spieler weitere Strecken zurücklegen. All diese Faktoren spielten den Veitsbronnern in die Hände, während sich Frammersbach zunehmend schwer tat gegen die starken Überkopfangaben des Veitsbronner Schlägers sowie die solide Abwehr und das präzise Zuspiel. Mit einer sensationellen Leistung in alllen Mannschaftsteilen erspielte sich Veitsbronn den verdienten Sieg und traf im Finale nochmals auf Ammendingen. Dort war wie in der Vorrunde schon trotz einer nochmals guten Leistung nichts zu holen.

Obwohl sie das Finale verloren hatten, war die Freude der Spieler über den Silberrang riesig. Die Mannschaft hat mit der gezeigten Leistung und der so erreichten Platzierung sogar die Betreuer und die mitgereisten Eltern überrascht. Nächste Woche geht mit dem letzten Spieltag der Bezirksmeisterschaft dann die Hallensaison zu Ende. Hier gilt es den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen.


Für Veitsbronn spielten: Joshua Helfert, Aaron Netz, Elisabeth Veres, Niki Misselwitz, Henning Wein und Patrick Wein
Betreuer: Daniel Schumacher, Tobias Hofer und Stefan Schumacher