2 Punkte für das neue Jahr

Zum Jahresauftakt der Bayernliga waren der ASV Veitsbronn und der mittelfränkische Mitstreiter TV Eibach 03 zu Gast beim SV Erolzheim. Für das Jahr 2016 hatten sich die Veitsbronner gute Vorsätze vorgenommen, doch leider war es ihnen nicht möglich diese auf dem Spielfeld umzusetzen. Konnte man am letzten Spieltag noch 4 satte Punkte auf dem eigenen Konto gutschreiben, so musste man sich in Erolzheim mit einem 2:2 zufrieden geben.

 

Im ersten Spiel traf der ASV auf den altbekannten Gegner aus Eibach. Als Neuling in der Bayernliga wurden die Eibacher eher für den leichteren Gegner des Tages gehalten und so sah es zu Beginn der Partie auch aus. Satz eins und zwei gingen an die Mannen um Spielführer Tobias Mader. Doch dann brach das Spiel des ASV in sich zusammen. Es konnte nicht mehr genügend Drück auf die Eibacher ausgeübt werden, die zunehmend in das Spiel zurück fanden. Sah man sich eigentlich schon mit einem 3:0 Sieg das Feld verlassen, so fand man sich im entscheidenden 5. Satz , den man dann nach einem harten Kampf 11:9 verlor.

 

Zu allem Unglück verletzte sich Tobias Treuheit beim Block und konnte die Mannschaft wegen Schmerzen im Ellbogen gegen Erolzheim nicht weiter unterstützen. Entmutigt durch die Niederlage traten die Veitsbronner zur Begrüßung des zweiten Spiels an. Satz eins und zwei gingen relativ rasch vorbei und Erolzheim dominierte klar das Spiel (11:0; 11:5). Gegen Ende des 2. Satzes zog sich der erolzheimer Linksschläger eine Zerrung im Oberschenken zu und konnte das Spiel nicht fortsetzen. Jetzt standen auf beiden Seiten nur noch ein Angreifer und schnell war klar, dass für die Veitsbronner wieder eine Chance bestand. Den dritten Satz verbuchten die Veitsbronner mit 11:6 für sich, doch Satz 4 und 5 waren nicht so eindeutig. Hier ging es nur über den Kampf und den Willen. Jetzt zeigten die Männer vom Hammesbuck Rückrat und kämpften bis zur letzten Minute., was sich letztendlich auch gelohnt hat. Nach einem sehr spannenden und umkaämpften Spiel verließen die Veitsbronner, unter anerkennenden Beifall von den Zuschauern, das Feld.

 

Der Sieg gegen Erolzheim und das Engagement, das die Mannschaft gezeigt hat, lässt die Mannschaft optimistisch nach vorne auf den nächsten Spieltag blicken. Außerdem konnte der ASV einen Tabellenplatz gut machen und an der TSG Roth vorbeiziehen.

 

SV Erolzheim        :    TV Eibach        3:1    (8:11, 11:5, 11:9, 11:5)
ASV Veitsbronn    :    TV Eibach        2:3    (12:10, 11:4, 5:11, 7:11, 9:11)
ASV Veitsbronn    :    SV Erolzheim        3:2    (0:11, 5:11, 11:6, 11:9, 12:10)

 

Es spielten: Tobias Mader, Tobias Treuheit, Alex Fill, Daniel Fill, Mario Weghorn und Adrian Siegler

Hosted by

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.